PVU Energienetze GmbH
Aktuelles
Unternehmen
Versorgungsgebiet
Anfahrtskarte
Installateurverzeichnis
Kontaktdaten
Kundenzeitung
Gleichbehandlung
Home  >  Infocenter  >  Aktuelles

Aufhebung des Abkochgebotes

PRESSEMITTEILLUNG Nr. 5


zur Trinkwasserverunreinigung in Perleberg und Ortsteilen sowie Premslin, Neu Premslin und Glövzin


  Das Abkochgebot ist aufgehoben


Das am 07.05. 2018 verhängte Abkochgebot für das Perleberger Trinkwasser ist in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Prignitz ab sofort aufgehoben. Die Qualität des Trinkwassers in weiten Teilen des Versorgungsnetzes war bereits seit Tagen unbedenklich. Mit dem uns heute zugeleiteten Analyseergebnis können die Einschränkungen nunmehr aufgehoben werden.


PVU bedankt sich bei seinen Trinkwasserkunden ausdrücklich für das gezeigte Verständnis!



 Ursache für Verunreinigung des Trinkwassers in Perleberg gefunden


Bereits laufende Baumaßnahmen im Wasserwerk schließen Wiederholung aus.


Analysen des für PVU zuständigen Prüflabors in Schwerin und des Gesundheitsamtes haben die Ursache für die Verunreinigung nachgewiesen.

Eine Laboruntersuchung des Trinkwassers aus dem Reinwasserbehälter Nr. 1 des Wasserwerkes in Wüsten-Buchholz fand am 07.05.2018 den Erreger Escherichia coli, abgekürzt E.coli. Kolibakterien, die auch Darmbakterien genannt werden, können im Extremfall Durchfall, Fieber und Erbrechen auslösen. Sie sind deshalb insbesondere für Babys, Kleinkinder und geschwächte Menschen eine potenzielle Gefahr.


Bei Grenzwertüberschreitungen greifen sofort präventive Zwangsmaßnahmen, die jegliches Risiko ausschließen sollen. Die Bakterien waren im kalten Leitungswasser nicht lange überlebensfähig. Sowohl das Prüflabor als auch das Gesundheitsamt des Landkreises Prignitz bestätigen uns nunmehr, dass keine Gesundheitsgefahr besteht.

Auf Grundlage der am 16.05.2018 zugeleiteten Information stammt der Erreger nach Einschätzung der Experten aus den Hinterlassenschaften eines Kleinsäugertiers, das vermutlich über ein unterirdisch verlegtes, sehr langes Überlaufrohr in den Reinwasserbehälter eindringen konnte. Bei der Reinigung des Behälters wurde jedoch nichts gefunden.

Eine andere, bereits laufende Baumaßnahme kann derartige Vorfälle in der Zukunft ausschließen. Es werden gegenwärtig am Wasserwerk Wüsten-Buchholz die Einstiegsbauwerke für die Reinwasserbehälter 1 und 2 erneuert, sowie die komplette Be- und Entlüftungsanlage. Die Investitionskosten betragen 260.000 Euro. Das Überlaufrohr wurde zusätzlich gesichert!

Seit seiner Fertigstellung im Jahre 1984 lieferte das Wasserwerk in Wüsten-Buchholz 34 Jahre das Nahrungsmittel Nummer 1 in bester Trinkwasserqualität an über 7.000 Haushalte in Perleberg und Umgebung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre PVU Prignitzer Energie- und Wasserversorgungsunternehmen GmbH


KONTAKT
Straße: Feldstraße 27a
PLZ/ Ort: 19348 Perleberg
Telefon: 03876/782-0
Telefax: 03876/782-401
Kontakt aufnehmen >>

© Copyright PVU GmbH 2008 | © Design by Internetagentur KREADO 2008